H2ercules

Der Wasserstoffschnellweg für Deutschland

Die H2ercules-Initiative hat das Ziel, bis 2030 das Herzstück für die Wasserstoffinfrastruktur in Deutschland im XXL-Format entstehen zu lassen. Dafür arbeiten RWE, OGE und perspektivisch weitere Partner wertschöpfungsstufenübergreifend zusammen, um Verbraucher im Süden und Westen Deutschlands zügig mit Wasserstoff aus dem Norden versorgen zu können. Dabei sollen neben der Wasserstoffproduktion im Gigawatt-Maßstab auch Importrouten für grünen Wasserstoff eröffnet werden. Der Transport soll über rund 1.500 km Pipelinenetz umgesetzt werden, wovon der größte Teil auf umgestellten Erdgasleitungen beruht. 

H2ercules – Ein Wasserstoffschnellweg für Deutschland

Gemeinsam zum Ziel: Wasserstoff für alle zugänglich machen

Das Projektvorhaben H2ercules basiert auf der Zusammenarbeit der Unternehmen OGE und RWE. Diese Kooperation ist aber nicht exklusiv. Vielmehr sind die beiden Unternehmen auf der Suche nach weiteren Partnern, die motiviert sind, sich dem Vorhaben anzuschließen und die Zukunft der Wasserstoffwirtschaft in diesem Rahmen aktiv mitzugestalten. 

Jetzt ein Teil vom Projekt werden

Wasserstoff – Auf dem Weg zur Klimaneutralität

Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft. Wie das erste chemische Element genutzt wird, um seinen Teil zu einer klimaneutralen, bezahlbaren und sicheren Energie- und Rohstoffversorgung beizutragen, und welche Potenziale es mitbringt, erfahren Sie hier.

Neues von H2ercules

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Materialien zum Projekt H2ercules im Überblick. 

Presse

Aktuelle und vergangene Pressemitteilungen zum Projekt

Downloadbereich

Digitale Materialien rund um das Projekt

Kontakt




RWE Gas Storage West GmbH 
Hollestr. 7a 
45127 Essen 

+49 201 5179 5752

 

RWE Generation SE
RWE Platz 3 
45141 Essen 

+49 201 5179 0 

 

Open Grid Europe GmbH (OGE)
Kallenbergstr. 5 
45141 Essen 

+49 201 36 42-0